Demnächst auf O-TON.AT:

2,8 Millionen Christbäume werden jährlich verkauft: Christbaumsaison ist eröffnet!

30.11.2017

©wortart

Pünktlich mit dem ersten Schnee haben die Niederösterreichischen Christbaumbauern heute im Rahmen einer Pressekonferenz die Weihnachtssaison eröffnet. Gastgeber war Franz Raith, der Obmann der ARGE Christbaumproduzenten Niederösterreich, auf seinem winterlich verschneiten Christbaumhof in Rodingersdorf im Waldviertel. Franz Raith mit den Eckdaten zur Weihnachtsbaumproduktion in Österreich:

„In Österreich werden circa 2,8 Millionen Bäume aufgestellt. Der Anteil der heimischen Bäume liegt bei 90 Prozent. Bei uns in Niederösterreich gibt es ungefähr 300 Christbaumbauern, davon sind 220 bei uns in der Gemeinschaft organisiert. Österreichweit schätze ich, dass es etwa 1000 Christbaumbauern sind. 600 davon sind in der Gemeinschaft organisiert. In Niederösterreich verkaufen wir ungefähr 1,1 Millionen Bäume pro Jahr. Das ist eine Wertschöpfung von weit über 20 Millionen Euro. Diese Wertschöpfung brauchen die Bauern zum Überleben. Das ist auch eine enorme Arbeitsplatzsicherung. Das Schöne ist auch, dass unsere Herkunftsschleife und unser Logo schon über 40 Prozent der Wiener kennen. Wir sind noch nicht dort, wo Coca Cola und Red Bull sind, aber wir sind auf einem guten Weg.“

Ein Baum wächst rund zehn Jahre, bis er als Christbaum im Wohnzimmer steht. In diesen zehn Jahren müssen die Bauern und Bäuerinnen mindestens 14 bis 20 Tage pro Jahr und Hektar in die Pflege der Bäume investieren. Bei der Saisoneröffnung war die niederösterreichische Landesrätin für Familie und Soziales, Barbara Schwarz, vor Ort. Sie betont auch die wirtschaftliche Wichtigkeit der Chrisbaumzucht für die Region:

„Die Christbaumzucht ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor in Niederösterreich...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Montag, 18.12.2017

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Gassergasse 1/25
A-1050 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use