Demnächst auf O-TON.AT:

ASFINAG investiert 1,1 Mrd. Euro in das Straßennetz: Schwerpunkte Verkehrssicherheit und -Entlastung

13.02.2018

Burner-1983952

2018 investiert die ASFINAG rund 1,1 Milliarden Euro in das österreichische Autobahnen- und Schnellstraßennetz. Den Fokus legt man dabei auf drei Themenbereiche: Verkehrssicherheit, Verkehrsentlastung und mehr Kapazitäten, die zu weniger Staus auf Österreichs Straßen führen sollen. Schwerpunkte hierbei sind der Neubau von Strecken und zweiten Tunnelröhren, sowie die Erneuerung bestehender Straßen- und Tunnelsysteme. Bis 2023 sieht die ASFINAG rund 7,8 Milliarden Euro für das hochrangige Straßennetz vor. Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie, mit den genauen Plänen für 2018:

„Es werden 2018 1,1 Milliarden Euro in die österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen investiert. Das ist auch ein ganz ganz wesentlicher Impuls für die Bauwirtschaft, das ist gut für den Wirtschaftsstandort, es bringt auch Verkehrsentlastung und diese Investitionen bringen auch Verkehrssicherheit, das ist für uns ganz besonders wichtig. Konkret fließen 500 Millionen Euro in den Neubau von Strecken und zweiten Tunnelröhren, 500 Millionen in die Erneuerung bestehender Straßen und Tunnels und es werden laut WIFO damit bis zu 10.000 neue Arbeitsplätze in Österreich geschaffen. Also auch ein wesentlicher Beitrag, was den Arbeitsmarkt in Österreich anbelangt.“

Ein großer Schwerpunkt bei den kommenden Investitionen der ASFINAG ist das Thema Verkehrssicherheit, speziell auch mehr Sicherheit in den Tunnelanlagen. Hier investiert man rund 118 Millionen in die Erweiterung von Tunnelsystemen und schafft durch den zweiröhrigen Ausbau ein Ende des Gegenverkehrs und somit ein deutliches Mehr an Sicherheit. Das ist auch für Norbert Hofer ganz zentral:

„Interessant ist auch, dass jeder zweite Euro, den die ASFINAG investiert, in die Verkehrssicherheit fließt...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Mittwoch, 15.08.2018

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use