Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

24 Mio. Stunden Ehrenamt pro Woche: Neues Förderpaket für Vereine und Spender

24.04.2024

Christian Dubovan

Seit dem 1. Jänner 2024 ist jede Spende in Österreich gleich viel wert. Als Höhepunkt eines intensiven Beteiligungsprozesses zwischen Politik, gemeinnützigem Sektor und Wissenschaft entstand das umfassendste Gemeinnützigkeitspaket der österreichischen Geschichte. Jetzt sind auch die dafür notwendigen Formulare abrufbar, um einen Verein zur Spendenbegünstigung anzumelden. Insgesamt werden von diesem Paket nicht nur viele Vereine, sondern auch ihre Spenderinnen und Spender profitieren, die ihre Spenden in Zukunft steuerlich absetzen können. Finanzminister Magnus Brunner:

„Die Novelle des Gemeinnützigkeitsreformgesetzes ist die größte Reform der Spenden Absetzbarkeit seit 15 Jahren. Und damit knüpfen wir erstmals die spendenbegünstigten Zwecke an die Gemeinnützigkeit. Dadurch können jetzt alle gemeinnützigen Organisationen in die Spendenbegünstigung aufgenommen werden. Das sind immerhin rund 45.000 zusätzliche Organisationen und Vereine. Diese Novellierung war wichtig, weil Spenden und Ehrenamt die tragenden Säulen des gesellschaftlichen Zusammenhalts in unserem Land sind. Und der besondere Beitrag, den einerseits die Spenderinnen und Spender, aber auch andererseits und vor allem jene Menschen leisten, die sich ehrenamtlich engagieren kann nicht hoch genug geschätzt werden. Das wollen wir auch steuerlich anerkennen"

Für Finanzminister Brunner ist die Abzugsfähigkeit von Spenden auch ein wichtiges Zeichen der Anerkennung und Förderung des privaten zivilen Engagements. Er rechnet mit einer Entlastung für Spenderinnen und Spender von zirka 100 Millionen Euro pro Jahr.

“Unseren Berechnungen zufolge wird durch die neuen Maßnahmen das absetzbare Spendenvolumen um rund 250 Millionen Euro pro Jahr steigen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Montag, 24.06.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use