Demnächst auf O-TON.AT:

Tag der Elementarbildung betont Wichtigkeit früher Erziehung: Rahmenbedingungen derzeit zu schlecht

24.01.2018

Design_Miss_C / pixabay

Heute, am 24.1.2018, findet zum ersten Mal der Tag der Elementarbildung in Österreich statt. Der vom Österreichischen Berufsverband der Kindergarten- und HortpädagogInnen (ÖDKH) organisierte Aktionstag soll die Bedeutung und Wertigkeit von Elementarbildung im Land hervorheben. Dazu werden in ganz Österreich verschiedene Veranstaltungen, wie Vorträge, Ausstellungen oder Lesungen angeboten, um auf diesen Bereich aufmerksam zu machen. Grundsätzlich betrifft dieser Bereich die Altersgruppe null bis mindestens acht Jahre und ist somit ein großer Teil des Fundaments für den Bildungswegs jedes Kindes. Raphaela Keller, Vorsitzende des ÖDKH, über die Idee des heutigen Tages:

„Den Tag der Elementarbildung gibt es deshalb, weil Elementarbildung viel zu wenig Aufmerksamkeit hat und weil es viel zu schlechte Rahmenbedingungen gibt. Für uns ist das jetzt einfach ein Weg, um zu zeigen, wie wichtig Elementarbildung ist, was das kann und dass das Einzelne genauso brauchen wie die Gesellschaft. Wir wollen damit die Politikerinnen und Politiker aufrütteln, dass sie auch endlich Maßnahmen in diesem Bereich setzen.“

Für die österreichische Bevölkerung ist eine frühe Bildungsvermittlung jedenfalls schon sehr wichtig. So zeigt eine Umfrage des Forschungsinstituts Integral in Kooperation mit dem ÖDKH unter 990 Befragten, dass rund 39 Prozent die Vermittlung von Bildung im Kindergarten für sehr wichtig halten. Zudem halten 38 Prozent den Bildungsaspekt im Kindergartenalter für eine eher wichtigere Maßnahme. Die meiste Zustimmung gibt es allerdings im Bereich der sozialen Kompetenzen, die für viele ein ganz zentraler Pfeiler der Elementarbildung ist. Mag. Martin Mayr vom Integral Forschungsinstitut:

„73 Prozent, also knapp Dreiviertel, sagen, dass Kinder hier soziales Miteinander lernen, wie geht man miteinander um...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Mittwoch, 23.01.2019

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use