Demnächst auf O-TON.AT:

Studie zum finanziellen Wohlbefinden in Österreich: Sehr viel hängt vom Informationsbedürfnis ab

16.01.2020

Frank Busch

Um zu eruieren, wie es um das finanzielle Wohlbefinden der ÖsterreicherInnen bestellt ist, führte marketmind im Auftrag der BAWAG P.S.K. eine repräsentative Umfrage durch. Im Zuge dessen wurden im dritten Quartal 2019 mehr als 1.000 Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren befragt mit dem Ergebnis, dass zwei Drittel der österreichischen Bevölkerung nur ein mittleres oder geringes Wohlbefinden in finanziellen Fragen verspüren. MMag. Manfred Rapolter, Head of Communications und Pressesprecher der BAWAG P.S.K über die wichtigsten Ergebnisse der Studie:

„Ein spannendes Ergebnis ist, dass ältere Paare ohne Kinder im Haushalt als Wohlfühlkaiser bezeichnet werden können, denn 50 Prozent von ihnen geben an, dass sie ein sehr hohes finanzielles Wohlbefinden aufweisen, demgegenüber trifft dies nur auf jeden vierten älteren Single zu. Wenn man sich anschaut, welche Faktoren finanzielles Wohlbefinden begünstigen, so sieht man, dass es für 87 Prozent der Befragten ganz wichtig ist, das Gefühl zu haben, die eigenen Ausgaben zu kennen und steuern zu können. Knapp 86 Prozent sagen, dass ein positiver Kontostand am Ende des Monats, bevor das Gehalt eintrifft, zu einem positiven Wohlbefinden führt. Umgekehrt verursacht vor allem das Gefühl, Rechnungen nicht bezahlen zu können das stärkste Bauchweh und etwa zwei Drittel fühlen sich auch nicht wohl bei dem Gedanken, sich vom Partner, von der Familie oder Freunden Geld ausborgen zu müssen.“

Die Erhebung zeigt, dass sich mit zunehmendem Alter auch das finanzielle Wohlbefinden steigert. Die Zufriedenheit mit dem Einkommen geht aber nicht nur mit dem Alter, sondern auch mit dem jeweiligen Partner einher, da man in finanzieller Hinsicht zu zweit sicherer durchs Leben zu gehen scheint...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 25.02.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use